Covid-19 Unterstützung

Patientenidentifikation und Triage

Insbesondere bei unerwartet hohem Patientenaufkommen und objektiv unzureichenden Ressourcen dient das methodische Verfahren der Triagierung einer Priorisierung von medizinischen Hilfeleistungen. Dabei werden Patienten entsprechend des Schweregrades ihrer Erkrankung unterteilt und gekennzeichnet, um schnell und geordnet eine passende Behandlung zu ermöglichen. Häufig werden dabei Farben benutzt, die jeden Hilfeleistenden sofort augenfällig einen Anhaltspunkt zur passenden Unterstützung des jeweiligen Prozesses bietet.

Unsere Patientenarmbänder sind als Medizinprodukte anerkannt und bereits millionenfach etabliert. Zusätzlich bieten wir rote Armbänder, die direkt bedruckt oder handschriftlich gekennzeichnet werden können.

Kostenlose Beratung anfordern

Beatmung und Medikationskennzeichnung

Gerade wenn das Patientenaufkommen hoch und Medikationsanforderungen umfangreich sind, kommt es auf eine eindeutige Kennzeichnung an. Für die Beatmung von Patienten werden in der Regel stets dieselben Medikamente verordnet. Wir haben diese Anforderung in einem DIN A4 Etikettenbogen zusammengefasst und ermöglichen so die schnelle und fehlerfreie Kennzeichnung von Perfusoren und Leitungen gleichermaßen.

Kostenlose Beratung anfordern 

Desinfektionsmittelherstellung

Bis zum 31.08.2020 ist es jeder Apotheke erlaubt, selbst Desinfektionsmittel herzustellen. Das entbindet jedoch nicht von der gesetzlichen Kennzeichnungspflicht. So müssen Anwendungs- und Warnhinweise verankert sein und Gefahrstoffsymbole abgebildet werden. Wir haben diese Anforderungen zusammengefasst und bieten Ihnen mit einer abgestimmten Drucklösung die Möglichkeit passende Etiketten ohne großen Aufwand, jedoch individualisiert mit Chargen und Mengeninformationen zu drucken.

Kostenlose Beratung anfordern

Ihre Ansprechpartnerin

Stephanie Ast
Produktberatung

+49 40 727360 69

s.ast(at)mediaform.de