Produktkennzeichnung

Die Warenkennzeichnung im Groß- und Einzelhandel ist vielschichtig und speziell, denn sie muss nicht nur Kunden schnell und übersichtlich informieren, sondern auch Normen und gesetzliche Bestimmungen einhalten. Je nach Produkt gibt es unterschiedliche Anforderungen an die zu kennzeichnende Ware. Einige Waren werden im Außenbereich präsentiert, andere lagern in Tiefkühltruhen und sind zum Verzehr geeignet. Je nach Standort und Lagerung sowie in Abhängigkeit des Produktes und dessen Inhaltsstoffe gibt es unterschiedliche Anforderungen an die Kennzeichnung im Handel. 

Anwendungsbeispiele für die Warenkennzeichnung 

So unterschiedlich wie die Produkte, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen, die an die Kennzeichnung gestellt werden. Während der Kassenzettel nicht unendlich haltbar sein muss, sollten Etiketten zur Lebensmittelkennzeichnung – je nach Lagerung und Verkauf des Lebensmittels – wasserfest und frostbeständig sein. Für Waren, die im Außenbereich gelagert oder verkauft werden, sollten robuste und witterungsbeständige Folien-Materialien zur Kennzeichnung eingesetzt werden. 

Anwendungsbeispiele für den Point-of-Sale

Einkaufen ist ein ganzheitliches Erlebnis. Es beginnt mit dem Betreten des Geschäfts und endet an der Kasse, wo der Kunde seine Ware bezahlt. Zu lange Wartezeiten an der Kasse führen jedoch zu Unzufriedenheit. Um die Wartezeiten zu verkürzen, eignen sich hochwertige Barcodescanner, die ein schnelles Erfassen der Preise ermöglichen und somit die Wirtschaftlichkeit direkt am Point-of-Sale (POS) erhöhen.  

Anwendungsbeispiele für die Preisauszeichnung

Die Preisauszeichnung auf Waren dient dem fairen Handel sowie dem Schutz der Verbraucher und Wettbewerber. Händler müssen alle zum Kauf angebotenen Dienstleistungen und Waren gut sichtbar mit einem Preis auszeichnen. Welche Technik für den Druck von Etiketten zur Preisauszeichnung infrage kommt, hängt von den Produkten und deren Lager- und Verkaufsflächen ab. Um diesen unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, bieten sich Etikettendrucker an, die sowohl im Thermodirekt- als auch im Thermotransferdruck Etiketten erstellen - egal ob dauerhaft oder temporär haltbar.