Patientenarmband-Drucklösungen

Mediaform ist Marktführer im Bereich Patientenarmbänder. Mehr als 400 Krankenhäuser in der DACH-Region haben sich für einen zusätzlichen Sicherheitsstandard entschieden und Armilla® Patientenarmbänder erfolgreich in ihren Häusern eingeführt. Sowohl Universitätskliniken als auch bundesweit agierende Klinik-Gruppen haben sich für die Armilla® Armbanddrucklösung von Mediaform entschieden.
Vorteil hierbei: Neben den Patientenarmbändern, die in verschiedenen Größen erhältlich sind, werden auch die Thermotransfer-Armbanddrucker sowie das passende Zubehör als Komplett-Paket angeboten.

Zertifizierte Armbänder nach dem Medizinproduktegesetz

Von der Prozessentwicklung über die Produktentwicklung bis hin zu Materialprüfung und Herstellung entsprechen alle Prozesse dem Medizinproduktegesetz. Eine Produkthaftung ist somit jederzeit gewährleistet.

Damit ist Mediaform bundesweit aktuell der einzige Anbieter von Patientenarmbändern, der alle diese Anforderungen erfüllt. 


Patientenarmband Informationen

Welche Informationen enthält ein Patientenarmband?

Alle von Mediaform entwickelten und produzierten Armilla® Patientenarmbänder erfüllen die Anforderungen für den Druck aus einem Krankenhausinformationssystem (KIS) und enthalten die Kerndatensätze des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Dazu gehören:

  • Name
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Fallnummer in Klarschrift und als 2D-Barcode.
  • Zusätzlich können Fotos oder Logos direkt aus dem KIS auf die Patientenarmbänder übertragen werden

Wie sind die Patientenarmbänder beschaffen?

Armilla Patientenarmbänder

Unsere Patientenarmbänder für Erwachsene, Kinder oder Neugeborene weisen folgende Eigenschaften auf:

  • Hautfreundlich
  • Antiallergisch
  • Weich
  • Frei von Weichmachern (Phthalate)
  • Als Medizinprodukt der Klasse I anerkannt (von der Landesbehörde für Gesundheit und Soziales in Schleswig-Holstein)
  • Wasser- und desinfektionsmittelresistent
  • Individuelle Größeneinstellung durch spezielle Verschlußsysteme

Zudem erfüllen sie die Biokompatibilitätsuntersuchung nach DIN EN ISO 10993-5: 2009-10

Fordern Sie jetzt mehr Infos an!

Kontaktieren Sie uns

Anwendung der Patientenarmbänder

Anwendungsmöglichkeiten von Patientenarmbändern

  • Bedside Scanning, z.B. Medikamentengabe
  • Scan2Print
  • Funktionsdiagnostik, z.B. zur Patientendatenerfassung beim Röntgen, CT, MRT etc.
  • POCT-Anwendungen, z.B. Blutzuckerkontrolle
  • Arzneimittelvergabe, z.B. UnitDose
  • Leistungserfassung, z.B. Dokumentation Arzneimittelgabe
  • OP-Zeiterfassung
  • Wartezeitenerfassung
  • Zugangskontrolle bzw. -beschränkung
  • Prozessoptimierung, z.B. Essensvergabe
  • Kostenabrechnung, z.B. Patientenbücherei, Cafeteria
  • Jetzt alternative Anwendungsmöglichkeiten kennenlernen

Zertifizierungen und CE-Kennzeichnungen

Alle produzierten Armilla® Pateintenarmbänder erfüllen sowohl die Richtlinie des Rates über Medizinprodukte vom 14. Juli 1993 als auch die CE-Kennzeichnung (Klasse 1) der grundlegenden Anforderungen der Richtlinie des Rates über Medizinprodukte vom 14. Juli 1993. Zudem tragen alle Armilla® Patientenarmbänder die Zertifizierung „Biologische Sicherheit“. Hierbei ist zu beachten, dass bei den ID-Armbändern hinsichtlich der Druckverfahren unterschieden wird. Unsere Armilla® Thermo-Armbänder sind frei von Bisphenol A (BPA).

 

 

Siegel - Armilla CE-Kennzeichnung
Siegel - Armilla BPE Free
Siegel - Hohenstein Siegel
Siegel - Armilla Umweltschutz Siegel

Zertifizierung "Biologische Sicherheit" für  Armilla® Laser Patientenarmbänder 

Alle Armilla® Laser-Patientenarmbänder erfüllen die Biokompatibilitätsuntersuchung nach DIN EN ISO 10993-5: 2009-10 Prüfung auf In-Vitro-Zytotoxizität sowie die Prüfung auf verbotene Azo-Farbmittel, freies und teilweise abspaltbares Formaldehyd, Cadmium- und Bleigesamtgehalt, extrahierbare Schwermetalle gemäß Oeko-Tex® Standard 100, polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Phthalate (Weichmacher) sowie auf Organozinn-Verbindungen.

Zertifizierung „Biologische Sicherheit“ für  Armilla® Stick Patientenarmbänder auf Rolle:

Alle unsere Armilla® Stick Patientenarmbänder auf Rolle sind laut „In vitro Screening / Prüfung auf biologische Aktivität“ (Prüfgrundlage: AWQM-11.08.03.051 Sensibilisierungsassay: 2009-04) frei von Sensibilisierungspotentialen. Sie führen auch zu keinen Hautirritationen. Dies bestätigt der „HET-CAMTest / Prüfung auf allergisierende Wirkung“ (Prüfgrundlage: INVITTOX-Protokoll Nr. 96: Juni 2007: Hühnerei-Test an der Chorionallantoismembran HET-CAM).

Folgend können Sie die Gutachten des Hohenstein Laboratories  GmbH & Co. KG zu unseren Armilla® Patientenarmbändern herunterladen: 

Prüfung auf allergische Reaktionen

Prüfung auf biologische Aktivität

 

Fordern Sie jetzt mehr Infos an!

Kontaktieren Sie uns

Mediaform Armilla Patientenarmband