29. Januar 2016

Bessere Datenqualität in der Labordatenerfassung

Die Laborgemeinschaft Dortmund / Westfalen-Lippe spart Zeit und Geld mit ScanTools und Scan9 von Mediaform.

Die GfLiD GmbH, ein Labordienstleister mit Sitz in Lünen, erhält täglich mehr als 4.000 Aufträge. Die modernen Laborgeräte ermöglichen zwar eine zügige und effektive Bearbeitung der Proben, den Flaschenhals im Ablauf bildete bisher aber der Erfassungsworkflow. „Trotz Beleg-Datenerfassung mit ScanTools von Mediaform war die Arbeit nicht adäquat zu bewältigen“, blickt Markus Schroeter zurück. „Geholfen hat dann die Umstellung der Arbeitsabläufe in ScanTools, von der Vollerfassung der Auftragsdaten im LIMS, auf eine Kurz- und eine Langerfassung in ScanTools“, so der zuständige Teamleiter. Das Material wird für die Laboranalytik vorbereitet und die dazugehörigen Aufträge an ScanTools weitergeleitet. Zur Erfassung und Digitalisierung der Aufträge nutzt die Laborgemeinschaft das neue Modul Scan9 von Mediaform. „Die intuitive Bedienung macht es unseren Mitarbeitern leicht, damit zu arbeiten“, sagt Schroeter. Noch viel wichtiger: „Die Verarbeitung ist nicht nur schneller geworden, die Qualität der Daten ist in Verbindung mit den verschiedenen Anzeigemöglichkeiten des Scanbildes vom Auftragsschein nochmals gestiegen“, so der Teamleiter. Ausgewertet werden die Daten weiterhin im Interpreter. Eventuelle Korrekturen erfolgen nun aber nicht mehr im LIMS, sondern direkt im Verify, dem Korrekturmodul von ScanTools. „Nach Einführung des neuen Workflows mit Kurz- und eine Langerfassung müssen unsere Mitarbeiter nur noch zehn Prozent der Aufträge in der Langerfassung vervollständigen. Die restlichen 90 Prozent können aufgrund der Plausibilitätsprüfungen in ScanTools gegen Namens-, Postleitzahlen- und KBV-Tabellen direkt exportiert werden. In der Auftragserfassung der Laborgemeinschaft sind 2,5 Mitarbeiter tätig. Die Erfassung der Auftragsdaten ist mittlerweile bereits um 15.00 Uhr fast vollständig abgeschlossen“, fasst Schroeter die Potenziale der Software zusammen. „Durch die Automatisierung können wir kontinuierlicher, gleichförmiger und schneller arbeiten. Da unsere Mitarbeiter von Routinetätigkeiten entlastet sind, verringert sich automatisch auch die Fehleranfälligkeit. Nicht zuletzt haben wir, im Vergleich zur manuellen Korrektur, die Datenqualität aufgrund der ScanTools-Plausibilitätsprüfungen deutlich verbessert.“ Weitere Informationen finden Sie unter unter

www.mediaform.de/software-loesungen/labordaten-erfassung/

Download der vollständigen Pressemitteilung

Pressekontakt

Nadine Kneschke
Unternehmenskommunikation/PR

+49 40 - 72 73 60 308

n.kneschke(at)mediaform.de