21. April 2017

Zentrale Erfassung von Proben- und Auftragsdaten

Mit dem neuen Modul OrderManagement erweitert die Mediaform Informationssysteme GmbH die bewährte Labor-Software ScanTools um die kombinierte Erfassung von Auftrags- und Materialdaten in einer Lösung. Ziel ist eine zeitnahe und weitgehend automatisierte Auftragsklarheit bezüglich des eingesendeten Materials im Abgleich zu den angeforderten Laboruntersuchungen. 

Das neu entwickelte Modul ermöglicht die strukturierte Auftragserfassung von elektronischen und papiergestützten Aufträgen in Verbindung mit den Materialinformationen. Es minimiert die Fehlerrate, die aufgrund fehlender Proben oder Auftragsdaten entsteht und beschleunigt so die Effizienz der Labororganisation. Für maximale Flexibilität unterteilt sich das OrderManagement in zwei Bereiche: In den elektronischen Auftrags- und Materialimport sowie in die Manuelle Probenregistrierung. Je nach Bedarf lassen sich die Module auch miteinander verbinden.

Elektronischer Auftrags- und Materialimport
Mit Hilfe des Auftragsimports können alle Auftrags- und Materialdaten im Labor erfasst werden. Über unterschiedlichste Importschnittstellen wie das OrderEntry oder einen Schüttgutsortierer nimmt die Software Auftrags- und Materialdaten entgegen und organisiert die Informationen im ScanTools-System.Die Anzeige und Zusammenführung der Daten erfolgt anschließend im Verify-Modul. Dank der Automatisierung funktioniert die Auftragserfassung schneller, potenzielle Fehler durch manuelle Arbeitsschritte sind deutlich reduziert und es gibt eine verkürzte Reaktions- und Informationszeit gegenüber den Einsendern.

Das OrderManagement basiert auf der schnellen Trennung von Probe und Auftragsschein direkt beim Probeneingang. So verbessert das System die analytische Qualität und spart Anwendern Zeit und Kosten.

Manuelle Probenregistrierung
Die manuelle Probenregistrierung bietet die Möglichkeit, dass Proben direkt beim Eingang im Labor gemäß Abnahmequelle und präanalytischen Hinweisen registriert werden können. Nach dem die Auftragsnummer erfasst wurde, können vordefinierte Probentypen dem Auftrag zugeordnet werden. Nach dem Absenden der erfassten Probenliste erfolgt die weitere Verarbeitung analog der Datensätze der elektronischen Probenerfassung.

Pressekontakt

Nadine Kneschke
Unternehmenskommunikation/PR

+49 40 - 72 73 60 308

n.kneschke(at)mediaform.de