22.05.2019

Alles aus einer Hand

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung entwickelt Mediaform individuelle Lösungen für Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen wie beispielsweise Logistik, Produktion, Handel und Versand – vom wasserfesten Etikett über den handlichen Industrie-Scanner bis zum Farbdrucker. Die Kennzeichnungslösungen sind genau auf den Bedarf und die Anwendungen der Kunden zugeschnitten und branchenübergreifend im Einsatz. Mediaform fokussiert sich dabei auf die Zielgruppen Logistik und Versand, Lagerverwaltung, Produktion, Groß- und Einzelhandel sowie Lebensmittel und Gesundheitswesen.

Björn Weber, welche Lösungen sind derzeit im Bereich Logistik stark nachgefragt?
Aktuell verzeichnen wir eine hohe Nachfrage nach unseren komfortablen Einstiegssets zur Optimierung des Paketversands. Die in den Starter-Sets enthaltenen MARKENetiketten aus Thermo-Eco-Papier wurden von uns speziell für den Paketversand mit den gängigen Frachtführern wie UPS, GLS, TNT, DPD und DHL entwickelt. Hinsichtlich der Formate sind die MARKENetiketten auf Rolle exakt auf die Anforderungen der Paketversender ausgelegt. Der permanent haftende Klebstoff gewährleistet auch auf schwer beklebbaren, apolaren Oberflächen, Folien und Wellpappe eine zuverlässige Haftung. Die Etiketten stehen in unterschiedlichen Maßen und Rollenkernen zur Verfügung und eignen sich perfekt für die Kennzeichnung von Paketen und anderen kurzlebigen Anwendungen, wie z.B. Produktkennzeichnungen.

Im Komplettpaket ist ein leistungsstarker Thermodirektdrucker wie etwa der Primas DX420 enthalten. Das robuste Modell ist sehr benutzerfreundlich und findet dank seines kompakten Designs auch in räumlich beengten Umgebungen noch Platz. Mit einer Druckgeschwindigkeit von 178 mm/s und einer Druckauflösung von 203 dpi bedruckt das vielseitig einsetzbare Multitalent täglich bis zu 800 Etiketten mit Barcodes, Texten und Logos in exzellenter Druckqualität. Die maximale Druckbreite beträgt dabei 108 mm, die maximale Drucklänge 1.000 mm. Für die sichere Datenübertragung steht der Primas mit unterschiedlichen Schnittstellen zur Auswahl. Weitere, leistungsstarke Drucker finden Sie in unserem Online Shop.

Warum empfehlen Sie gerade den Thermodirektdruck für solche Anwendungen?

Bei Versandetiketten handelt es sich um eine sogenannte „Kurzzeitanwendung“, die in der Regel nur mehrere Arbeitstage umfasst und daher keine extrem langlebigen Informationen erfordert. Aufgrund ihrer robusten Bauweise, wie auch der einfachen Handhabung, sind kleinere wie mittelgroße Thermodirektdrucker unserer jahrzehntelangen Erfahrung nach die optimale Lösung für solche Anwendungen. Sie sind schnell und gewährleisten in nahezu jeder Umgebung einen unkomplizierten und reibungslosen Einsatz. Die Investition amortisiert sich schnell, die Kosten für Verschleiß, Instandhaltung und Wartung sind gering. Kurzum – eine wirtschaftliche Lösung.

Lohnt sich die Anschaffung eines Rollen-Etikettendruckers auch für ein geringes Druckvolumen?
Auf jeden Fall. Denn Thermodirektdrucker und Thermotransferdrucker, bei denen Material von der Rolle zum Einsatz kommt, sind die perfekte Wahl, wenn Sie ab Losgröße 1 drucken wollen. Bei einem Laserdrucker beispielsweise müssen Sie stets einen DIN A4 Bogen einlegen, auch wenn Sie nur ein einziges Etikett benötigen. Der Ausschuss ist also unter Umständen sehr hoch. Thermodirektdrucker und Thermotransferdrucker bieten Ihnen zudem eine hohe Flexibilität hinsichtlich der Etikettenformate und Etikettenmaterialien. Kleinere Modelle wie der Primas 300D, der Zebra GK420d oder der Bixolon DX420 können dabei problemlos bei Bedarf bis zu 800 Etiketten täglich bedrucken, mittelgroße wie der Zebra ZT410 und der Primas 2400T bis zu 5.000 Etiketten.

Mit „Farbdruck nach Bedarf“ bieten Sie seit kurzem auch eine wirtschaftliche Komplettlösung zum Druck farbiger Etiketten im eigenen Unternehmen an…
Das ist richtig. In der Lebensmittel-, Getränke- und Kosmetikbranche und in vielen anderen Industriezweigen sind heute farbige Etiketten die erste Wahl. Doch das Procedere ist in der Regel wenig flexibel und für kleinere Auflagen auch nicht wirtschaftlich. Es erfordert zudem ein hohes Maß an Koordination sowie Logistik: Erst werden die unterschiedlichen Layouts konzipiert, dann eine Druckerei beauftragt. Sind die farbigen Etiketten endlich im Haus, müssen sie gelagert und bei Bedarf schließlich mit variablen Produktdaten bedruckt werden. Mit unseren leistungsstarken Etikettendruckern sowie geeigneten Etiketten-Materialien für den Farbdruck nach Bedarf direkt vor Ort, treffen wir daher den Nerv der Zeit. Es bietet allen Beteiligten der Prozesskette enorme Vorteile: Dem Endkonsumenten dient er als wertschätzende Orientierung. Den Herstellern, also unseren Kunden, hilft er, die Wertigkeit ihres Produktes angemessen in Szene zu setzen und damit die eigene Marke zu stärken. Der Handel freut sich über attraktive Produkte, die sich am Point of Sale besser verkaufen lassen. Und in verschiedenen Industriezweigen sorgt er für die Verbesserung der Arbeitssicherheit und für einen guten Überblick. Insgesamt ist er sehr wirtschaftlich und hoch flexibel.

Können Sie uns zum Schluss ein Praxisbeispiel nennen?
Ein Getränkehersteller aus Süddeutschland beispielsweise druckt für sein großes saisonales Produktsortiment seine Farbetiketten nach Bedarf selbst vor Ort. Das vorrätige Rohmaterial und die Hardware liefern wir ihm innerhalb von 24 Stunden. Damit ist unser Kunde sehr flexibel in der Gestaltung der Etiketten, er kann schnell auf aktuelle Anforderungen reagieren und er unterstützt seine Marke mit attraktiven, professionellen Etiketten. Zudem ergeben sich für ihn finanzielle Vorteile durch den Einkauf von standardisiertem Etikettenmaterial in größeren Mengen, denn die Etiketten werden ja erst im eigenen Unternehmen individuell und je nach Bedarf farbig in kleineren Auflagen bedruckt.

Und Ihre nächsten Ziele, Herr Weber?

Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck an weiteren Lösungen und Produkten rund um das Thema Farbdruck und wollen das Angebot unterschiedlicher Hersteller weiter ausbauen. Als kompetenter Systemanbieter werden wir unsere Kunden auch weiterhin mit ganzheitlichen, bedarfsgerechten und vor allem zukunftsfähigen Lösungen aus einer Hand unterstützen.