17. Dezember 2020

KBV passt Formular OEGD für die SARS-CoV-2-Testung erneut an

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) nimmt – aufgrund erneut geänderter Vorgaben aus der am 30. November 2020 veröffentlichten Testverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) – eine weitere Anpassung des Formulars OEGD vor. Einzige Änderung ist, dass das Ankreuzfeld für Einreisende aus Risikogebieten im Ausland entfällt, da die Kosten für Tests bei Reiserückkehrern ab 16. Dezember 2020 nicht mehr erstattet werden. Das aktualisierte Formular OEGD (Stand 12.2020) kann ab sofort eingesetzt werden.

Das OEGD-Formular (Stand 11.2020) war gerade erst in Kraft getreten und wird aktuell von den Druckereien produziert und ausgeliefert. Diese Formulare können auch nach Inkrafttreten des neuen Formulars OEGD (Stand 12.2020) eingesetzt werden. Die frühere Fassung mit dem Stand 08.2020 darf nur noch bis zum Jahresende 2020 eingesetzt werden, danach nicht mehr.

Zeitnah werden wir alle ScanTools-Kunden über die erneuten Änderungen der KBV informieren. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
 

Weitere Informationen: www.kbv.de

Pressekontakt

Nadine Kneschke
Unternehmenskommunikation/PR

+49 40 - 72 73 60 308

n.kneschke(at)mediaform.de