03. Dezember 2020

Mediaform spendet an das „Hospiz im Park“

Bereits seit mehreren Jahren verzichtet die Mediaform Unternehmensgruppe auf den Versand von gedruckten Weihnachtskarten an Kunden und Partner – und spendet stattdessen an eine gemeinnützige Einrichtung. In diesem Jahr geht der Spendenbeitrag an das geplante Neubauvorhaben „Hospiz im Park“ in Hamburg-Bergedorf.

„Die letzten Schritte eines Menschen sollten genauso behutsam begleitet werden wie die ersten“ sagt Marianne Kay, Mitbegründerin der Infinitas-Kay-Stiftung, die sie im Jahr 2008 gemeinsam mit ihrem Mann Hans-Michael Kay gegründet hat. Daher plant die Stiftung, gemeinsam mit verschiedenen Partnern, den Bau eines neuen Hospizes in Bergedorf. Das Projekt soll die derzeitige Versorgungslücke im Hamburger Osten schließen. Eine Besonderheit wird dabei die bedarfsgerechte Versorgung von jungen Erwachsenen sein.

„Wir sind froh, mit unserer Spende einen kleinen Anteil zum neuen „Hospiz im Park“ beitragen zu können“, erklärt Jörg Weber, Geschäftsführer der Mediaform Unternehmensgruppe. „Als ein in Reinbek ansässiges Unternehmen ist es uns ein besonderes Anliegen, den Osten der Metropolregion Hamburg beim Bau eines solchen Projektes zu unterstützen. Hospizarbeit ist ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft und die tägliche Arbeit mit schwer erkrankten Menschen wird noch immer viel zu wenig gewürdigt.“

In etwa drei Jahren soll das Hospiz den Betrieb aufnehmen. Die reinen Baukosten liegen bei ungefähr sechs Millionen Euro. Ein Großteil der Summe muss über Spenden aufgebracht werden.
 

Weitere Informationen: https://www.hospiz-im-park.de   

 

Pressekontakt

Nadine Kneschke
Unternehmenskommunikation/PR

+49 40 - 72 73 60 308

n.kneschke(at)mediaform.de